Boßeln, das Spiel mit der Kugel

Boßeln ist aus Ostfriesland genauso wenig wegzudenken wie Tee trinken.

Dabei ist boßeln keineswegs eine auf Ostfriesland begrenzte Sportart. Boßeln wird in vielen Teilen Europas wie auch den USA gespielt. Beim Boßeln muß man zwischen 2 Arten unterscheiden, die immer wieder zu Verwechslungen führen.

Klootschießen

Es gibt das Boßeln auf dem Feld, auch Klootschießen genannt. Dabei wird, einfach gesagt, eine Kugel so weit wie möglich geschleudert. Diese Form des Boßelns ist die ursprüngliche Form.

Dazu brauchte man keine Straßen. Erste Aufzeichnungen reichen bis ins 14. Jahrhundert aus (der heutigen) Provinz Friesland zurück.

Es gibt regionale Unterschiede bezüglich Regeln und Gewichte.

Besonders wichtig sind die Wurftechniken die sehr kompliziert sein können.

Klootschießen ist verbandsmäßig organisiert.

Boßeln, Straßenboßeln

Das boßeln auf der Straße hat sich nach dem zeiten Weltkrieg entwickelt, als es auch langsam immer mehr befestigte Straßen gab.

Beim Straßenboßeln wird eine Kugel über die Straße gerollt, mit dem Ziel möglichst weit und möglichst geschickt die Kugeln um die Kurven zu bekommen und den Gegner durch Taktik zu behindern.

Auch hier gibt es verschiedene Größen und Maße der Kugeln. Boßeln in Ostfriesland ist etwas anderes als im Oldenburger Land. In manchen Gegenden werden, um das ganze komplett zu verwirren, Kugeln aus dem Klootschießen verwendet.

Die schwerste Kugel die verwendet wird, wiegt 1670 g und wird in einer spanischen Region verwendet.

Neben den Kugeln braucht es dringend einen Klootsoeker, eine Art Netz um die Kugeln aus dem Straßengraben zu fischen.

Sonstiges

Macht ihr in Ostfriesland Urlaub, so werdet ihr vermutlich auf keine Boßler stoßen, denn es wird vornehmlich in der Winterzeit geboßelt. Da machen die wenigsten Urlaub in Ostfriesland.

Steht irgendwo ein Schild mit „Boßeln“, bitte vom Gas gehen und Augen auf. Vielleicht kommt euch eine Kugel entgegen,

Bei beidem bin ich nicht imstande die Regeln zu erklären. Diese Regeln muß man vermutlich erleben und leben. Näheres zu boßeln bei Wikipedia.

Ein witziger Film über den Jahrhundertkampf im boßeln zwischen Eiderbund und St. -Peter-Ording im Jahre 2008.

Wie meinte ein Mitboßler? „Das ist ganz ganz hohe Boßelschule, ganz hohe Boßelschule“

Schreibe einen Kommentar